Einkaufswagen

RaidLight MP+® Waterproof Over Mitt

€40,00

Die wasserdichten Handschuhe wurden entwickelt um die Pflichtausrüstung für Ultra-Rennen wie UTMB zu erfüllen, bieten aber auch ausserhalb von Wettbewerben einen extra Schutz bei nassen Bedingungen. Diese Overmitts oder Überzieh-Fäustlinge sind extrem leicht (20 Gramm pro paar), haben ein minimales Packmaß und sind in Kombination mit warmen Handschuhen zu benutzen. Ein optimaler Ersatz für warme und wasserdichte Handschuhe, die meist schwer und unhandlich sind. Auch hilfreich bei extremen Wetterbedingungen um den Windchill-Effekt entgegenzuwirken.  

Die Handinnenseite ist bis zu 10,000 Schmerber Wasserdicht und die Außenseite ist dicht bis zu 20,000 Schmerber. Somit erfüllen die MP+® Waterproof Over Mitts die meisten Mandatory Gear Requirements, inklusive der UTMB Reihe. Für eine ultraleichte und regelkonforme Kombination empfehlen wir die Icebreaker Merino 200 Oasis Innenhandschuhe.

Material: 100% Polyamide. Membrane: 100% Polyurethan.

Um die richtige Handschuhgröße zu ermitteln, einfach ein Maßband oder alternativ eine Schnur einmal um die breiteste Stelle der Hand (ohne Daumen - siehe Abbildung) anlegen. Als nächstes die länge der Schnur mit einem Lineal abmessen. Ein Handumfang von 17 - 18.5cm entspricht S/M, und 19 - 22.5cm entspricht L/XL. Da die Handschuhe zum überziehen gedacht sind fallen sie recht groß aus. 

Über RaidLight


RaidLight wurde 1999 von Benoit Laval, einem Französischem Trail und Ultraläufer, gegründet. Wie so viele andere Startups begann alles mit einer Idee, einer Garage und viel Enthusiasmus. In 2010 wurde Vertical, ein Französischer Hersteller von Berg und Alpinausrüstung, übernommen um Ressourcen und Expertise zu teilen. Vertical ist bekannt für MP+ eine hydrophil und atmungsaktive Membrane, die folgerichtig ihren Weg auch in verschiedene RaidLight Produkte gefunden hat. 

Seit 2016 war RaidLight Teil der Rossignol Gruppe, hat aber unter der Führung von Benoit Laval im August 2020 ihre Unabhängigkeit wiedererlangt. Ein Team von ca. 20 Angestellten arbeitet nun im sogenannten Outdoor Lab, im Herzen des Chartreuse Gebirgsmassivs, an innovativen und funktionellen Produkten.